Projekt Praxis e-Mobilität

 

 E-Vans für Gemeinden, Gewerbe,

 Industrie und Fahrtendienste

 

 

 Der Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung fördert im Rahmen des Projektes "Elektromobilität in der Praxis" elektrisch betriebene (Nutz)fahrzeuge, damit diese jeweils ein bis zwei Wochen lang getestet werden können. Ziel dieses Projektes ist es, den Umstieg auf Elektromobilität für potentielle NutzerInnen bestmöglich zu unterstützten. Durch praktisches Er-"fahren" der neuen Technologie wird diese schnell und einfach in den Arbeitsalltag integriert. Die Vorteile des Projektes lassen sich wie folgt zusammenfassen: 

  • Erhebung und Analyse des Potentials für E-Fahrzeuge mit Datenloggern
  • Testmöglichkeit von E-Fahrzeugen über einen längeren Zeitraum von ein bis zwei Wochen
  • Umfassende technische Analyse
  • grobe Kosten-Nutzen-Analyse der Umstellungsmöglichkeiten Ihres Fuhrparks
  • Alle Leistungen sind kostenfrei, da sie vom Klimafonds voll gefördert werden.

Um am Programm teilnehmen zu können und ein Elektrofahrzeug zu Verfügung gestellt zu bekommen, ist folgender Fragebogen auszufüllen.
 

 

Projektkunden