Herzlich willkommen auf der Website e-fahrzeuge.info. Hier finden Sie nicht nur relevante Informationen zu den Themen Elektro-Fahrzeuge und Brennstoffzellen-Fahrzeuge.
Das Herzstück dieser Informationsseiten ist die umfangreiche Datenbank. Sie hat zum Ziel, Sie als Privaten, aber auch Unternehmen, Städte, Gemeinden und Fuhrparkbetreiber bei Entscheidungen zu unterstützen.

Nutzen Sie die umfangreichem Suchfunktionen der Datenbank um das für Sie passende Fahrzeug zu finden!

Hier eine Vorauswahl von Suchkriterien und ihre Ergebnisse:

Fahrzeugklassen

 

e-Pkw e-Nutzfahrzeuge ≤ 3,5t 3,5t < e-Nutzfahrzeuge ≤ 18t 18t < e-Nutzfahrzeuge ≤ 40t 40t < e-Nutzfahrzeuge

 

Neueste Fahrzeuge in der Datenbank

 

MAN CitE Truck Hyundai Nexo E-FUSO Vision One NIO ES8

 

Fahrzeugreichweite unter 200 Kilometer

Hier finden Sie E-Fahrzeuge mit einer rein elektrischen
Reichweite von bis zu 200 Kilometer.

Dabei werden sowohl rein elektrisch betriebene Fahrzeuge als auch Plug-In-Hybride berücksichtigt; bei letzteren bezieht sich die das filter-Kriterium der Kilometer-Angabe aber auf die rein elektrisch mögliche Reichweite.


 

Beispiele für Fahrzeuge mit einer Reichweite zwischen 200 und 400 Kilometern
 

 

Fahrzeugreichweite über 400 Kilometer

Hier finden Sie E-Fahrzeuge mit einer rein elektrischen
Reichweite von über 400 Kilometern.

Dabei handelt es sich fast ausschließlich um rein elektrisch betriebene Fahrzeuge. Plug-In-Hybride, die ja generell eine begrenzte reine elektrische Reichweite haben, werden hier nicht berücksichtigt.


 

 Wichtiges zu Förderungen

 

   - NoVA Befreiung
   - Motorbezogene Versicherungssteuer
   - Sachbezugsersparnis
   - Bundesländerspezifische Förderungen
   - Nützliches zum Thema E-Mobilität

 

 Seien Sie allen anderen einen Schritt voraus!

 

  • TCO-Rechner: Lassen Sie sich berechnen, ab wann sich der Kauf eines Elektroautos gegenüber einem Fahrzeug mit Verbrennunsmotor rentiert. (⇒ Beispielbild)
  • Erfahrungsberichte: Erhalten Sie Informationen aus erster Hand von Elektroautobesitzern und teilen Sie Informationen mit der Community. (⇒ Beispielbild)
  • Infoblock: Sie wollen mehr über das Thema E-Mobilität erfahren? Wir geben Ihnen kompakte Informationen über aktuelle Veranstaltungen, Förderungen und Hilfestellungen beim Kauf eines E-Fahrzeuges. (⇒ Beispielbild)
 
Registrieren Sie sich kostenlos und nutzen Sie alle Vorteile!

 

 Der E-Tankstellen-Finder der KELAG

 

Sie erwartet eine Auswahl an über 34.000 Ladestationen in ganz Europa, davon über 4.500 Ladepunkte alleine in Österreich!

Passen Sie die angezeigten Tankstellen genau an Ihre Bedürfnisse an, wählen Sie zwischen den gängigsten Ladestecker Typen
Typ 2, CHAdeMO und CCS. In der Datenbank sind auch alle anderen Systeme CEE, XLR und viele mehr vertreten.

Werden Sie ein Teil der Comunity, nutzen Sie nicht nur den Routenplaner für E-Fahrzeuge; helfen sie mit, die Bandbreite an Ladestationen für Elekrofahrzeuge zu vergrößern.

     
   

 

 An wen richtet sich die Datenbank?

 

Alle Gewerbe- und Flottenvertreter, aber auch Privatpersonen, die eine Entscheidungshilfe beim Kauf von E-Fahrzeugen brauchen, sind bei uns richtig. Für Personen, die sich ganz neu mit dem Thema E-Mobilität beschäftigen, können nachstehende Begriffserklärung sehr hilfreich sein.

 

  • BEV (EV): Diese Abkürzung steht für "Battery Electric Vehicle" und bezeichnet jene Fahrzeuge, die rein elektrisch
    angetrieben werden. In manchen Fällen werden diese Fahrzeuge auch mit EV "Electric Vehicle" abgekürzt.

  • HEV und PHEV: Unter "Hybrid Electric Vehicle" (HEV) versteht man Fahrzeuge, die einen Verbrennungsmotor und
    einen Elektromotor besitzen. Die Batterie im Fahrzeug ist meistens auf eine elektrische Reichweite von ca. 50 Kilometern beschränkt. Diese Batterie wird während dem Fahren durch den Verbrennungsmotor oder durch Rekuperation beim Bremsen geladen.

    Bei einem "Plug-In Hybrid Electric Vehicle" (PHEV) kann die Batterie nicht nur über den Verbrennungsmotor aufgeladen werden, sonder auch extern über eine Ladestation.

  • FCV bzw. FCEV: Wasserstoff betriebene Fahrzeuge tragen die Bezeichnung "Fuel Cell (Electric) Vehicle". Die elektrische Energie wird aus Wasserstoff und Sauerstoff mittels einer Brennstoffzelle gewonnen. Die elektrische Energie wird in einer Batterie gespeichert und über einen Elektromotor in Bewegungsenergie umgewandelt.
     

 

 

 

  Gefördert durch:   Mit freundlicher Unterstützung von:  
   
 
 
 

 

 

 


Datenvollständigkeit

Wir bemühen uns, die Datenbank ständig auf dem neuesten Stand zu halten und befinden uns in fortlaufendem Kontakt mit Herstellerfirmen. Die Angaben zu den Fahrzeugdaten beruhen auf den übermittelten und veröffentlichten Daten der Hersteller. Wenn Sie ein Fahrzeug nicht in der Datenbank finden, kann es sein, dass die Bildrechte für dieses Fahrzeug noch nicht freigegeben wurden oder keine Daten zu diesem Fahrzeug veröffentlicht werden dürfen.

Bei Anregungen wenden SIe sich bitte an unser Datenbank-Team. Sie erreiches es unter folgender Adresse:

e-fahrzeuge@boku.ac.at

 

Haftungsausschluss:

Trotz gewissenhafter Überprüfung der Daten sind Fehler möglich. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für alle Links, die auf andere Webseiten verweisen sowie für die dort veröffentlichten Informationen.

 

 

Seite zuletzt aktualisiert am 03. März, 14:21 Uhr